Endfensterzählrohr Typ G


Typ G ist die größere Ausführung von Zählrohr A und durch das größere Endfenster gegenüber dem Zählrohr A ca. 5 mal empfindlicher.

Das Zählrohr hat eine fest verbundene Litze von 1 m Länge. Es ist ein Kontaminationszählrohr und zur Dosisleistungsmessung weniger geeignet. Durch ihre extrem hohe Messempfindlichkeit kann diese Sonde – bei starker Strahlung – in die Sättigung gehen, d. h. durch eine hohe Impulsdichte können Einzelimpulse oft nicht mehr getrennt erfasst werden. Die Folge sind Messfehler.

Die Kombination aus ALPHAiX und Zählrortyp G wird vom Laborfachhandel bevorzugt. Neben Kontaminationsmessungen, z.B. an Lebensmitteln, wird dieses Zählrohr für wissenschaftliche und gewerbliche Zwecke der Industrie verwendet. Besonders dann, wenn radioaktives Material in irgend einer Form verwendet wird.

Im mobilen Einsatz ist die besonders empfindliche Endfenstermembrane zu schützen. Das Endfenster darf auf keinen Fall berührt werden, auch nicht durch Dampf oder Wasser.

Technische Daten
Das Zählrohr hat eine Kunststofffassung mit einem Schutzdeckel für das Endfenster, der für Kontaminationsmessungen abzunehmen ist. An dem Zählrohr ist eine fest verbundene 1-m-Litze mit Stecker zum Basisgerät angebracht.

Dieses Produkt kann nur mit dem Basisgerät ALPHAiX 3000 verwendet werden!


Sondentyp Endfensterzählrohr mit Glimmer
Basis-Durchmesser 19,83 mm
Glimmer 1,5 - 2,0 mg/qcm
Alpha-Strahlung ab 1,9 MeV
Beta-Strahlung ab 0,09 MeV
Gamma-Strahlung ab 0,01 MeV
Dosismessbereich 0,0001 - 100 mR/h
Nullrate 28 Ipm
Nachweisgrenze 4 Bq Cäsium-137 bei einem Abstand von 3cm und einer Messzeit von 10 Minuten
Stromversorgung durch Basisgerät

  Bedienungsanleitung

  Einzel-Bestellung
Zählrohr Typ G